Luftfahrtantriebe II

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 99726

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Abschluss:
Bachelor, Master
Semester:
Wintersemester
Organisationseinheit:
Institut für Strahlantriebe und Turbomaschinen
Sprache:
Deutsch
 

Inhalt

Moderne Luftfahrtantriebe spielen im weltweiten Personen- und Warenverkehr eine bedeutende Rolle. Flugzeuge sind fester Bestandteil unserer modernen Infrastruktur und benötigen für einen profitablen Einsatz hoch effiziente und leistungsstarke Triebwerke. Um diese Anforderungen erfüllen zu können, ist ein tiefes Verständnis der Aero- und Thermodynamik in den unterschiedlichen Luftfahrtantrieben erforderlich.

Die Vorlesung Luftfahrtantriebe II baut auf der Vorlesung Luftfahrtantriebe I auf. Die Grundlegenden Erkenntnisse aus Luftfahrtantriebe I werden auf aktuelle Triebwerkskonzepte angewendet. Dabei orientiert sich das Vorlesungskonzept weiter an dem analytischen Charakter von Luftfahrtantriebe I. Alle Zusammenhänge werden nachvollziehbar analytisch hergeleitet und wichtige Auslegungs- und Betriebsparameter abgeleitet. Ebenso ist der Vergleich der vermittelten Berechnungsmethoden mit gängiger Performance Software Inhalt. Neben den Gesamtsystembetrachtungen werden im Rahmen von Luftfahrtantriebe II auch die einzelnen Komponenten der verschiedenen Triebwerkskonzepte im Detail betrachtet. Dabei stehen die Funktionsweisen und wichtigsten Betriebsparameter der Komponenten im Fokus.

 

Themengebiete

  • Aerothermodynamische Auslegung und Betriebsverhalten von ZTL-Triebwerken
  • Stationäres Betriebsverhalten der Fluggasturbine in Mehrwellenbauweise
  • konstruktive Ausführungen von Fan und Propfan
  • Aerothermodynamische Auslegung von Turbomotoren und PTL-Triebwerken
  • Aerodynamik des Propellers
  • Auslegung von Fluggasturbinen für den Überschallflug
  • Gestaltung und Betriebsverhalten von Überschalleinlaufdiffusoren
  • Nachverbrennung
  • Luftatmende Strahlantriebe für den Hyperschallflug
 

Verwandte Themen

 

Externe Links